2. August 2021 | 16:39 Uhr
Teilen
Mailen

Das kosten Coronatests im europäischen Ausland

Die Testpflicht für Reiserückkehrer aus Deutschland ist da, doch wo kann man sich am Urlaubsort testen lassen und zu welchem Preis? Das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) hat eine Checkliste für Reisen in 27 Länder zusammengestellt, von B wie Belgien bis Z wie Zypern.

Corona Corona-Test Foto iStock sonreir es gratis

Bei den Coronatests hat jedes Land in Europa ein eigenes Konzept und unterschiedliche Preise

Gerade für Familien mit Kindern ab zwölf Jahren kann seit dem 1. August die Rückkehr nach Deutschland teuer werden, je nach Urlaubsland variieren die Preise für PCR- oder Antigentests stark. In Frankreich etwa sind die Preise staatlich gedeckelt, Schnelltests kosten demnach pauschal 25 Euro, PCR-Tests 44 Euro. In Tschechien darf ein Schnelltest maximal acht Euro und ein PCR-Test höchstens 32 Euro kosten. In Italien sind die Covid-19-Tests kostenpflichtig, es gibt jedoch bis zum Herbst eine Ausnahme. Das Europäische Verbraucherzentrum weist darauf hin, dass das Italienische Rote Kreuz in zwölf Bahnhöfen Stände eingerichtet hat, an denen sich Traveller bis September kostenlos testen lassen können.

Kostenlose Tests in Dänemark und Holland

Nur in zwei Ländern sind Coronatests für Reisende noch kostenlos, das sind derzeit Dänemark und die Niederlande. Die Liste "Corona-Tests in Europa" des EVZ zeigt auch, wo die Testzentren in 27 europäischen Ländern zu finden sind und wie lange man etwa auf ein Ergebnis warten muss. Generell gilt seit dem 1. August eine Testpflicht für die Einreise nach Deutschland, von der nur Geimpfte, Genesene und Kinder unter zwölf Jahren ausgenommen sind.

Anzeige
Anzeige Couner vor9