26. September 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Costa Rica macht aus Gefängnisinsel den 30. Nationalpark

In dem mittelamerikanischen Land ist etwa ein Drittel der Fläche durch Nationalparks geschützt. Nun kommt mit Devil Island vor der Pazifikküste im Golf von Nicoya ein weiterer hinzu. Die Insel San Lucas hat eine bewegte Geschichte, denn sie wurde von 1873 bis 1991 als Gefängnis Costa Ricas genutzt. Die Gebäude der Strafanstalt können besichtigt werden und es gibt zahlreiche Wanderwege, auf denen auch die Schönheit der Natur mit Brüllaffen, Schlangen und Fasanen entdeckt werden kann. Reisereporter

Anzeige Universal