9. April 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Was die Osterinseln mit Ostern zu tun haben

Chile Osterinsel Rapa Nui Nationalpark Steinköpfe Foto iStock anharris.jpg

Die Holländer legten im April 1722 an der kleinen Vulkaninsel im Pazifik an. Das Eiland war für die Entdecker uninteressant, 24 Kilometer lang und 13 Kilometer breit mit wenig Bewuchs. "Wir gaben dem Land den Namen Osterinsel, denn es wurde von uns am Ostertag entdeckt", schreibt Kapitän Jakob Roggeveen ins Logbuch. Deutsche Welle

Anzeige Universal