4. September 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wandern in den albanischen Alpen

Albanien Valbona-Tal

Das Gebirge, von den Einheimischen auch Prokletije oder Bjeshkët e Nemuna – verfluchte oder verwunschene Berge – genannt, befindet sich an der Grenze zu Montenegro und dem Kosovo. Vom Massentourismus blieb es bislang verschont. Schroffe Gipfel, der Duft von Pinien und wildem Thymian, gurgelnde Bäche und selbst weitläufige Schneefelder im Hochsommer machen Entdeckungstouren durch die wilde Landschaft zum Erlebnis. Spiegel

Anzeige