6. November 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

TVG mit neuem Gebührenmodell und Ladenkonzept 2.0

TVG-Chefin Birgit Aust (Foto) erläutert die Pläne der Vertriebsgesellschaft zum Geschäftsjahr 2019/20. Dazu gehören wie angekündigt das flexible Gebührenmodell für Franchise-Nehmer und ein neues Einrichtungskonzept für die Reisebüros der Marke Sonnenklar TV.

Aust Birgit

Birgit Aust stellt die Weichen für die Zukunft der TVG

Anzeige
Ruanda Gewinnspiel Kaffee

Ruanda-Verlosung: Hochlandkaffee und Tee gewinnen

Das „Land der tausend Hügel“ kann man auch schmecken: zum Beispiel mit einem aromatischen Spezialitätenkaffee von einer Frauenkooperative oder leckerem schwarzen Tee aus der Heimat der Gorillas. Lust zu probieren? Dann mach‘ mit bei unserer Verlosung von zehn Paketen „Senses of Rwanda“. Counter vor9

Das neue Ladenkonzept soll mit der Eröffnung des umgebauten Münchner Flagship-Büros voraussichtlich zum Jahreswechsel vorgestellt werden, teilt die Touristik Vertriebsgesellschaft mit. Nach einer Dekade sei es nun soweit, das Modell anhand "jüngster Trends und technischer Fortschritte sowie dem mittlerweile veränderten Zeitgeist weiter zu entwickeln", sagt Aust.

Neben den positiven Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/19, das ein leichtes Plus im Vergleich zum Vorjahr aufweist, konnten zudem zehn neue Franchise-Nehmer gewonnen. Laut Reisebürokette steht man zudem mit zehn weiteren Franchise-Nehmern kurz vor dem Vertragsabschluss, wobei es nicht um Agenturen aus dem Thomas-Cook-Umfeld gehe. Mit denen sei man natürlich auch in Gesprächen. Daher ist es laut Aust wahrscheinlich, dass die Zahl der TVG-Neuzugänge in Kürze noch einmal weiter ansteigen wird.

TVG belohnt die Qualität der Kundendaten
Das neue Geschäftsjahr 2019/20 sieht die TVG-Chefin ganz im Zeichen der angekündigten Neuausrichtung, um ihr Unternehmen fit für die Zukunft zu machen: "Wie bereits bekannt, werden wir zum November 2020 ein neues, flexibles Gebührenmodell einführen." Die Beiträge werden sich nach einem leistungsgerechten "Qualitätsbarometer" richten, das sich derzeit noch in Ausarbeitung befindet. Zuvor war bereits bekannt geworden, das sich die Franchise-Gebühr künftig an der Qualität der Kundendaten orientiere Die Vorstellung ist für die kommende Jahrestagung vorgesehen, die vom 30. April bis zum 4. Mai im Iberostar Fuerteventura auf den Kanaren statt.

Anzeige FTI