18. November 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

RCL verschlankt Vertrieb in Europa und ändert Strategie

Royal Caribbean Cruise Line geht wohl erneut einen Wandel seiner Vertriebsstruktur an. Demnach sollen europäische Niederlassungen personell deutlich verkleinert und von Miami aus gesteuert werden. RCL bestätigt nur die Pläne zur Umorganisation und eine Strategie, die stärker auf die Marken RCI, Celebrity und Azamara abzielt. Über General Sales Agents sollen die drei Brands unabhängiger voneinander vertrieben werden. FVW

Anzeige FTI