9. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Keine Sepa-Lastschrift bei Städte- und Autoreisen von Cook

Anzeige
Tahiti

Liebe Südsee-Fans

Richtig, Tahiti ist verdammt weit weg. Aber es lohnt sich. Mal abgesehen von der traumhaften Inselwelt sind es die Menschen, die den Unterschied machen. Im Frühjahr war unser Chefredakteur Thomas Hartung in Tahiti und lernte sie und ihre Inseln kennen. Seine Eindrücke und Infos haben wir für Ihre Reiseberatung in unserer Themenwoche Tahiti zusammengefasst.

Für Buchungen über die Schweizer Tochter Thomas Cook International (TCI) steht das Lastschriftverfahren aktuell nicht zur Verfügung. Dies gilt auch für bereits bestehende oder kürzlich durchgeführte Buchungen, für die Restzahlungen zu begleichen sind. Betroffen sind die Städte- und Autoreisen von Thomas Cook mit den Reisearten-Kürzeln NER und TOR. Touristik Aktuell

Anzeige FTI