2. November 2018 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

FTI ermutigt zur Beratungsgebühr

Reisebüros sollten selbstbewusster gegenüber dem Kunden auftreten, fordert Richard Reindl, Direktor Marketing und Vertrieb. Es fehle eine einheitliche Lösung in der Branche, etwa nach Schweizer Vorbild. Das führe dazu, dass jede Agentur eine eigene Lösung sucht oder lieber ganz die Finger von dem Serviceentgelt lässt. Travel Talk

Anzeige