FTI
10. Februar 2016 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Schlafen in der isländischen "Seifenblase"

Rund 100 Kilometer von der Hauptstadt Reykjavik entfernt steht die erste "Bubble"-Unterkunft der größten Vulkaninsel Europas. Die runde und komplett transparente Lodge hat Platz für zwei Personen und ist spartanisch eingerichtet – das Naturerlebnis steht im Vordergrund. Wegen der Abgeschiedenheit mangelt es an künstlichem Licht. Daher können in dem Zimmer mit 360-Grad-Aussicht der Sternenhimmel oder zur richtigen Reisezeit auch Nordlichter zur Abendunterhaltung dienen. Travel 4 News

Anzeige