20. August 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Mit Airline-Meilen Menschen aus Afghanistan helfen

Die Wohltätigkeitsorganisation "Miles 4 Migrants" sammelt von Spendern Airline-Meilen sowie Hotel- und Kreditkartenbonuspunkte ein, um damit Flüge für Flüchtende und Vertriebene zu buchen. Aktuell versucht man, bedrohten Menschen aus Afghanistan dabei zu helfen, das Land zu verlassen. Bargeld wird auch als Spende angenommen, denn es wird gebraucht, um Gebühren und Steuern zu bezahlen, die mit Bonusmeilen-Tickets nicht beglichen werden können. Aerotelegraph

Anzeige Couner vor9