29. Oktober 2018 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Kreuzfahrt-Tätowierung

Das Schiff "Scarlet Lady" wird ab 2020 im Dienst der Reederei Virgin Cruises auf hoher See inklusive Tattoo-Studio unterwegs sein. Dies soll die Hipster unter den Luxuskunden ansprechen und eine Referenz an die Wurzeln der Tätowierkunst unter Seeleuten sein. So etwas gehöre heutzutage zu einer "Lifetime Experience", die Kreuzfahrt ebenso wie das bleibende Motiv, erklärt Virgin-Cuises-CEO Tom McAlpin. Cruise Critic

Anzeige Couner vor9