24. März 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Klopapier-Goodie für Umbuchung

Mit Humor durch die Krise, lautet das Motto des Düsseldorfer Gruppenreisenspezialisten Joventour. Seit über acht Jahren plant Heike Haagmans mit ihrem Team Rundreisen in Südamerika, Asien und Afrika. Um Kunden für die existenzbedrohende Lage zu sensibilisieren und Stornierungen zu vermeiden, spendiert Joventour für jede Umbuchung das neue Luxusgut Klopapier.

Neben flexiblen Umbuchungsmöglichkeiten, Preisgarantien – und nachlässen, gibt es noch eine Rolle Klopapier, denn „Humor und Spaß bei der Arbeit lassen wir uns nicht nehmen“, sagt die Unternehmerin und Gründerin von Joventour. "Ich kann nur davon ausgehen, dass die Bundesregierung sich der wirtschaftlichen Auswirkungen dieser weltweiten Reisewarnung nicht bewusst war. Unsere Tourismusverbände schlagen bereits Alarm", sagt Meike Haagmans und macht sich große Sorgen wegen der Ersattung von Kundengeldern für stornierte Reisen. "Ich denke, dass nur die wenigsten Veranstalter diese Vorschrift erfüllen können, denn diese Gelder wurden genutzt um Rechnungen bei den Leistungserbringern (etwa Guides und Hotels vor Ort) für die nächsten Abreisen zu begleichen", erklärt die 39-Jährige. Das heißt laut Haagmans, die Kundengelder lägen selten auf den Firmenkonten, sondern würden genutzt.

Anzeige