14. Mai 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Haarige Angelegenheit

Wegen der Sicherheitsanweisungen kam sich der Reiseleiter einer chinesischen Touristengruppe auf dem Flug von Peking nach Frankfurt mit einer Flugbegleiterin in die Haare. Und das im Wortsinne: Er ging auf die Dame los und zog sie am Schopf, was dazu führte, dass er nach der Landung in Frankfurt sofort festgenommen wurde. Sein Arbeitgeber hat ihn umgehend entlassen und so flog er mit der nächsten Maschine zurück ins Reich der Mitte. Farang

Anzeige FTI