11. September 2017 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Gefährlicher Kroko-Wahnsinn

Um Touristen zu bespaßen, gibt es so manche sinnlose Attraktion. So auch in Darwin im austalischen Northern Territory, wo Urlauber in einer Art Käseglocke ins Wasser gelassen werden, um mit einem knapp fünf Meter langen XXL-Krokodil fotografiert zu werden. Der Spaß kostet umgerechnet rund 120 Euro und dürfte nicht ganz ungefährlich sein, zumal das Reptil auch noch gefüttert wird vor den Augen der Touristen. Ein Video und Fotos bei Daily Mail

Anzeige FTI