14. Juli 2017 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Dreckfuhler-Teufel

Auf einem Verkehrswegweiser in Thailand stand Pattaya "Ctiy" Hall, statt "City". Was folgte waren Beschwerden und bissige Kommentare in den sozialen Medien. Vor dem Aufstellen des Schildes hat die Stadt wohl versäumt, die Arbeit des Herstellers auf Richtigkeit zu überprüfen. Der Bürgermeister schritt ein und beauftragte einen neuen Wegweiser. Wenn man landesweit so handelt, kommt das einem Konjunkturprogramm für die Schilderindustrie gleich, denn es ist weit verbreitet, dass die Auftraggeber kein Englisch können oder thailändische Namen falsch interpretiert werden. Farang

Anzeige