24. November 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Auf zur Quarantäne nach Bangkok

Mika musste noch ein paar Dinge in Thailand erledigen und entschied sich, dafür die 16-tägige Quarantäne auf sich zu nehmen. Das Hotel kostete 1.000 Euro und erst als sich die Zimmertür schloss, wurde ihr klar, was ihr bevorstand. "Dann war ich irgendwo zwischen schreien und mich auf den Boden werfen. Ich habe mich dann fürs Weinen entschieden. Danach ging es einigermaßen." Die ersten fünf Tage sah sie keinen einzigen Menschen. Dann durfte sie täglich zum "Hofgang" 45 Minuten in einen abgezäunten Bereich vor der Tür. Travelbook

Anzeige ccircle