22. Juni 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Werbeumfeld wird zu wenig Bedeutung beigemessen

Viele Mediaplaner kümmern sich mehr um Kosten und Reichweiten als um die richtige Platzierung. US-Forscher sagen "Context matters!", denn es ist psychologisch erforscht, dass die Wahrnehmung des Umfelds zu bestimmten kognitiven oder emotionalen Zuständen führt. Diese halten bis zur Wahrnehmung der Werbung an und beeinflussen deren Verarbeitung. Horizont

Anzeige FTI