16. Juni 2016 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Sicherheitslücke in Firefox-Browser

Aufgrund mehrerer Schwachstellen kann es zu vielfältigen Störungen, darunter die Ausführung beliebiger Programmcodes, Ausspähungen und das Umgehen von Sicherheitsvorkehrungen kommen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät, die Firefox-Version 47 im Status „testing“ zu verwenden. Focus

Anzeige