20. September 2013 | 17:17 Uhr
Teilen
Mailen

Europäischer Gerichtshof spricht Reisebüro wegen

Europäischer Gerichtshof spricht Reisebüro wegen irreführender Werbung schuldig: Die Agentur aus Österreich warb in einem Prospekt damit, dass Kunden nur über sie in einem Hotel buchen können. Die Exklusivität hatte die Unterkunft zuvor zugesichert. Allerdings vertrieb auch ein anderes Reisebüro die Zimmer und klagte. focus.de

Anzeige Reise vor9