FTI
30. Juni 2020 | 16:46 Uhr
Teilen
Mailen

Deutsche sind in Sachen Reisen gespalten

Die Reiseabsichten seien so heterogen wie die Haltung der Bundesbürger zur Corona-Pandemie insgesamt, hat eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Hopp ermittelt. So wollten 45 Prozent den Sommer aktiv genießen und zum Teil auch ins Ausland reisen. Für 55 Prozent ist das Thema Reisen dagegen tabu.

"Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass sich Fragen nach dem Reiseverhalten nicht pauschal, sondern nur in Betrachtung unterschiedlicher 'Corona-Typen' beantworten lassen", heißt es in der Umfrage, die von der PR-Agentur Markengold in Auftrag gegeben wurde. So hätten 41 Prozent der Deutschen ("Besorgte Unterstützer") ihre Freizeitaktivitäten stark eingeschränkt und Auslandsurlaube abgesagt. Weitere 14 Prozent ("Besorgte Passive") betrachteten die Pandemie als Hinderungsgrund für jede Art von Außer-Haus-Aktivität.

Rund 30 Prozent ("Gelassene Aktive") fühlten sich zwar etwas von Corona bedroht, vertrauten aber auf die Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen. Etwa 15 Prozent ("Unbesorgte Kritiker") fühlten sich nicht persönlich von Corona bedroht und hätten keine Angst vor Ansteckung. Vor allem die beiden zuletzt genannten Gruppen sind es naheliegenderweise, auf die die Reisebranche jetzt setzen kann.

Die Mehrheit der Deutschen werde 2020 aber nicht ins Ausland reisen, so die Studie. Selbst bei zeitnaher Grenzöffnung ohne größere Restriktionen würden 56 Prozent "wahrscheinlich oder bestimmt darauf verzichten". Reisen und Freizeitgestaltung wie vor der Corona-Krise erwarteten die Deutschen insgesamt erst im Mai 2021. Diesen Zeitpunkt benannte eine Mehrheit auf die Frage, wann "das Alltagsleben in Deutschland wieder weitgehend normal sein" werde. Während 17 Prozent das Ende der Krise bereits in den kommenden Monaten bis Ende 2020 ausmachten, sähen dies 10 Prozent erst im Jahr 2022.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Stellenmarkt Hotelvor9
Anzeige RIU