14. Juni 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Cyberkriminelle nutzen Unsicherheit bei DSGVO

Sie setzen auf die Flut von E-Mails, die wegen der Datenschutzgrundverordnung versendet werden, um sogenannte Phishing-Mails zu verschicken. Sie sehen täuschend echt aus und locken den Empfänger auf eine gefälschte Internetseite. Dort werden Namen, Passwörter und Bankverbindungen abgefragt. Angaben, die die Kriminellen zum Abkassieren brauchen. Tagesschau

Anzeige FTI