21. März 2022 | 07:00 Uhr Anzeige
Teilen
Mailen

Vasco da Gama steht für sicheren Urlaub

Sicherheit geht vor – danach handelt auch nicko cruises, wenn es um die Weltreise der Vasco da Gama geht. Deshalb hat der Kreuzfahrtanbieter einen 10-Punkte-Plan entworfen, der die Sicherheit der Passagiere in jeder Lage garantiert. Aktuell gilt an Bord des Schiffs die 2G-Regel, das heißt alle Gäste sind geimpft.

Bei all der Entdeckerfreude auf einer Weltreise darf man die Sicherheit nicht vergessen. nicko cruises hat für die Weltreise der Vasco da Gama deshalb ein ausführliches Sicherheitskonzept für die Zeit an Bord entwickelt. Basis der aktuellen Regeln ist, dass alle Kreuzfahrtgäste gegen Corona geimpft sind. Der 10-Punkte-Plan ist auf alle Notfälle ausgelegt, die bei einer Kreuzfahrt eintreffen können – damit sich jeder Passagier gut aufgehoben fühlt und sorgenfrei auf die Erlebnisse fokussieren kann.

Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick:

  • Corona-Vorsorge: Schon bevor das Schiff ablegt, steht die Gesundheit im Vordergrund. Mit den Reiseunterlagen muss auch ein unterzeichneter Infektionsschutz-Fragebogen abgegeben werden. Zusätzlich ist nach aktuellem Stand der Nachweis eines aktuellen negativen Antigen-Schnelltests für alle Gäste obligatorisch. Außerdem wird an Bord täglich kontaktlos die Körpertemperatur gemessen.
  • Besatzungs-Maßnahmen: Alle Crew-Mitglieder an Bord durchlaufen regelmäßig Schulungen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben, was die aktuellen Hygiene- und Infektionsschutz-Maßnahmen angeht. Das Tragen von FFP2-Masken und kontinuierliche Gesundheitschecks gehören auch zu ihrem Alltag.
  • Hygienisch an Bord: Schon vor der Pandemie hat nicko cruises viel Wert auf die Hygiene an Bord ihrer Kreuzfahrtschiffe gelegt. Mittlerweile wurden die bestehenden Maßnahmen nochmal ausgebaut. Alle regelmäßig berührten Oberflächen an Bord werden nun kontinuierlich gereinigt und desinfiziert – in den öffentlichen Bereichen ebenso wie in den Kabinen. Zudem werden flächendeckend Desinfektionsspender bereitgestellt.

Vasco da Gama bietet durch ihre Größe und die begrenzte Passagieranzahl von insgesamt 1.000 Gästen die besten Voraussetzungen für einen Urlaub mit gebührendem Abstand. Alle Abläufe an Bord wurden so angepasst, dass die gängigen Abstandsregeln eingehalten werden können. In allen Restaurants und Bars an Bord sind die Tische und Sitzmöbel in ausreichend Abstand zueinander aufgestellt.

Damit die Weltenbummler sich auch bei den Abenteuern an Land keine Gedanken machen brauchen, sind die Ausflüge alle auf die neuen Herausforderungen eingerichtet. Mit dem komfortablen Audio-System halten die Gäste dabei bequem Abstand. In den regelmäßig desinfizierten Bussen bietet das Tragen von medizinischen Masken wirkungsvollen Schutz.

Mehr über die Weltreise von nicko cruises, zur Marke und zur Unterstützung des Vertriebs lesen Sie in der nicko-cruises-Woche auf Reise vor9 und Counter vor9.

Anzeige Reise vor9