11. September 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Die Florida Keys sind über und unter Wasser bunt

Urlaub auf den Florida Keys bedeutet Urlaub am Meer und damit viele Aktivitäten auf und im Wasser. Auch die Kulinarik kommt aus dem Meer. Und wie auf anderen Inseln auch, gehen auch hier die Uhren etwas langsamer. Stress ade. Das prägt auch Kunst und Kultur. Die ist dafür umso bunter.

USA Florida Key West Mural Greetings Foto Rob O'Neal

Das ist keine Postkarte, sondern eine Hauswand in Key West. Solche sogenannten Murals zieren viele Straßen in der Stadt

Der Roadtrip auf die Keys endet fast immer im Wasser. Denn dort wartet das Abenteuer und der Spaß. Auch Anfänger können auf den Keys ohne Bedenken Schnorcheltouren auf das vorgelagerte Riff unternehmen. Kopf unters Wasser und man fühlt sich wie im Aquarium. Bunte Fische, Delfine, zugewachsene Wracks und lebende Korallenbänke überzeugen selbst weitgereiste Tauchprofis.

Auf dem Wasser gibt es Action, etwa bei einem ganztägigen Segeltörn auf einem Katamaran. Alternativ können Besucher an vielen Orten Kajaktouren buchen und zum Beispiel die Tierwelt in den Mangroven erkunden oder zu einer Insel paddeln. Wer ganz sicher trocken bleiben will, unternimmt eine Tour mit dem Glasbodenboot und bestaunt so die Unterwasserwelt der Keys.

Aus dem Meer stammt auch das meiste, was auf den Keys auf dem Tisch kommt. Die unterschiedlichsten Fische und Meeresfrüchte landen in Topf und Pfanne der abwechslungsreichen Gastroszene. „Unsere Küche ist geprägt von kubanischen, bahamischen und weiteren karibischen Einflüssen“, sagt Analise Smith von Key West Food Tours. Sie organisiert mehrstündige kulinarische Rundgänge durch Key West. Auf der Seafood-Tour probieren die Teilnehmer an sechs Orten unter anderem Fischtacos, Macaroni & Cheese mit Lobster sowie lokal gebrautes Craftbier.

Kunst an Hauswänden und Regenbogenparaden

Insbesondere in Key West hat sich die Kunstform der Murals etabliert. Heimische Künstler verwandeln zahlreiche Hauswände in übergroße Bilder. Schon deshalb lohnt es, sich Zeit zu nehmen und zu Fuß durch die Straßen zu schlendern, um die Wandbilder zu entdecken.

Außergewöhnlich ist auch das „Connections Project“, ein sieben Meter langes Mosaik, das vom Florida Keys Council of Arts jedes Jahr neu initiiert wird. Das Riesenkunstwerk besteht aus hunderten quadratischen Bilder im Format 15 mal 15 Zentimeter, die ortsansässige Künstler und talentierte Bewohner der Keys gestaltet haben. Wenn das bunte Gemälde komplett ist, geht es auf den Keys auf Tour.

Bunt ist auch die LGBTQ-Geschichte der Keys. Jedes Jahr strömen rund eine Viertelmillion schwule und lesbische Besucher nach Key West. Die Toleranz der Bewohner und zahlreiche Regenbogen-Paraden und -Feste haben Key West zu einem Urlaubsmekka für die LGBTQ-Gemeinde gemacht.

Mehr über die Florida Keys und Key West erfahren Sie in unserer Themenwoche auf Counter vor9.

Anzeige FTI