25. September 2021 | 07:00 Uhr Anzeige
Teilen
Mailen

Ein halbes Jahrhundert bringt Disney Urlauber nach Orlando

Seit 50 Jahren feiert Walt Disney World in Florida bei Orlando die fantastische Welt der Disney-Figuren. Damals war Magic Kingdom der erste von inzwischen vier Themenparks auf dem 122 Quadratkilometer großen Gelände. Im Laufe der Jahre wuchs das Urlaubsparadies für die ganze Familie auf die doppelte Größe von Manhattan.

Disney World Eröffnung Magic Kingdom 1971 SW Foto Disney

Das Cinderalla Castle hat sich in 50 Jahren kaum verändert, die Kleider der Besucher schon

Die Idee für Walt Disney World hatte Filmproduzent und Trickfilmzeichner Walt Disney, der Gründervater der Märchenwelt von Micky Maus über Donald Duck bis Goofy und Pluto. Blick zurück: 1955 hatte Disney sich mit der Eröffnung von Disneyland in Anaheim, Kalifornien, einen Lebenstraum erfüllt. Die Menschen waren begeistert, jeder wollte Disneys Märchenwelt sehen. Doch die Erweiterungsmöglichkeiten in Anaheim waren begrenzt. So begann Walt Disney 1958 eine „Disney World“ zu planen, noch größer und schöner als Disneyland und mit ausreichend Platz für künftige Pläne. Der Standort sollte an der Ostküste liegen.

Nach intensiven Analysen fiel die Wahl 1961 auf Florida, den Sonnenstaat. In der Nähe von Orlando wurde ein ideales Areal gefunden, das großzügige Erweiterungen erlauben würde. Die gründlichen Planungen für das „Florida Projekt“ begannen. Walt Disney entwickelte eine Menge neuer Ideen, denn Disney World sollte eine eigenständige Vision seines Traums von märchenhafter Unterhaltung mit neuen familiengerechten Attraktionen werden. Seine Vision ging sogar noch weiter: Auf dem Gelände sollte auch eine "Experimental Prototype Community of Tomorrow" (Epcot) entstehen, eine experimentelle Stadt, die neue Ideen des städtischen Zusammenlebens entwickeln sollte.

Am 1. Oktober wird Walt Disney World 50 Jahre alt

Doch 1966 mitten in der letzten Planungsphase starb Walt Disney. Sein älterer Bruder Roy Disney übernahm die Leitung des Projekts. 1967 konnten die Bauarbeiten beginnen und am 1. Oktober 1971 wurde als erster Themenpark das Magic Kingdom eröffnet, in dem die alten und neuen Disney-Geschichten zum Leben erwachen. Sein Wahrzeichen ist das legendäre Märchenschloss. Die Eröffnung von Magic Kingdom war der Start für das größte Freizeit- und Unterhaltungsresort der Welt, das „Walt Disney World Resort“, dessen 50jähriges Bestehen nun mit einem umfangreichen Jubiläumsprogramm gefeiert wird.

Auch Magic Kingdom in Florida war ein riesiger Erfolg. Die erste Erweiterung war 1982 „Epcot“, eine Art Weltausstellung mit Attraktionen aus vielen Ländern und Zukunftsvisionen der Wissenschaft, die die Besucher durch Zeit und Raum reisen lassen. Seit 1989 ergänzt der Themenpark „Disney’s Hollywood Studios“ das traumhafte Angebot der Walt Disney World. Dort können die Besucher ganz in ihre Lieblings-Storys von Disney eintauchen und sie nacherleben. Die letzte Erweiterung war 1998 „Disney’s Animal Kingdom“, ein Freizeitpark mit mehreren Themenbereichen in denen Tiere im Mittelpunkt stehen. Mit 202 Hektar ist er der größte seiner Art in der Welt.

Die Freizeitparks sind die Hauptattraktionen der Walt Disney World, doch sie sind nicht alles. Hinzu kommen die zwei Wasserparks („Disney's Typhoon Lagoon“ und „Disney's Blizzard Beach“), ein eigener Shopping- und Erlebniskomplex („Disney Springs“) sowie das Unterhaltungsviertel „Disney’s Board Walk“, vier Golfplätze und der Sportbereich „ESPN Wide World of Sports“, wo das ganze Jahr über zahlreiche Sportveranstaltungen stattfinden. Natürlich bieten auch die einzigartigen Hotels Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie.

Mehr über Walt Disney World in Florida erfahren Sie in unserer Disney-Woche auf Counter vor9.

Anzeige Eurowings Discover