FTI
10. Februar 2016 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Schlimmste Folgen von El Niño kommen noch

Wetterforscher rechnen mit Dürren in der Karibik und Indonesien, heftigen Regenfällen in Lateinamerika und den USA, mehr Smog in China und extremer Hitze in Australien. FAZ

Anzeige
Anzeige