FTI
24. November 2021 | 20:02 Uhr
Teilen
Mailen

Rijekas verlorenes Jahr als europäische Kulturhauptstadt

Kroatien Rijeka City Foto iStock stickytoffeepudding

Die kroatische Hafenstadt in der Kvarner Bucht wollte den Titel Kulturhauptstadt Europas 2020 als Starthilfe für einen größeren Anteil am Touristenkuchen Kroatiens nutzen. Dafür wurden 40 Millionen Euro investiert, die Altstadt aufgehübscht und etwa Titos Palast restauriert. Doch dann kam die Coronapandemie und die Besucher blieben aus. FAZ

Anzeige Reise vor9