6. Dezember 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

La Graciosa, die karge Schönheit der Kanaren

Die kleine Insel wird täglich von einem Ausflugsschiff von Lanzarote angefahren, einen anderen Anreiseweg gibt es nicht. Erst seit 2018 wird sie als achte kanarische Insel anerkannt und nur in Caleta de Sebo wohnen ganzjährig eingefleischte Insulaner. Die Landschaft ist steinig, geprägt von Dornenbüschen und genügsamen Pflanzen. Gerade einmal eine Stunde dauert die Durchquerung von La Graciosa. Süddeutsche

Anzeige
Anzeige Riu