20. September 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Hotelgäste in Sydney nach Gasleck im Krankenhaus

Dutzende Menschen mussten wegen Atemwegs- und Augenreizungen behandelt werden, nachdem sie am Mittwochmorgen durch die Klimaanlage im Pullman Hotel giftige Gase eingeatmet hatten. Laut australischen Medienberichten seien bei Reinigungsarbeiten die Chemikalien vom Personal falsch dosiert worden. Drei Stockwerke des Hotels in Sydney wurden evakuiert. Reuters

Anzeige Reise vor9