26. Juni 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Fünf neue Nationalparks in Tansania

Bisher lagen Schutzgebiete und touristische Infrastruktur größtenteils im Norden des ostafrikanischen Landes, darunter die vielbesuchten Parks Serengeti und Kilimandscharo. Künftig erhalten auch der Westen und Süden Tansanias größere Bedeutung. Demnach werden die Gebiete Biharamulo, Kibisi, Burigi, Ibanda und Rumanyika in Nationalparks umgewandelt. Travelnews

Anzeige FTI