11. August 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Veranstalter zahlt Hitzeprämie

Mitarbeiter von Phoenix Reisen finden in diesem Monat ein hübsches zusätzliches Taschengeld auf ihrem Konto. Mit der Extra-Prämie bedankt sich die Chefetage des Kreuzfahrtanbieters dafür, dass die Reiseprofis während der heißen Tage "nie den Kopf in den Sand gesteckt haben", wie Geschäftsführer Benjamin Krumpen es formuliert. Angesichts der Niedrigwasserstände, die die Dauerhitze den Flussschiffen bescherte, war deren Job gewiss nicht ganz leicht. FVW

Anzeige Eurowings Discover