8. April 2017 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Kniffe für die Gehaltsverhandlung

Eine Studie belegt, dass der Einstieg mit krummen Beträgen erfolgreicher ist, als glatte Summen zu fordern. Nehmen Sie das Heft in die Hand – das verhindert, dass Ihr Chef zu niedrig einsteigt. Fordern Sie 10 bis 15 Prozent mehr als das, was sie letztendlich haben wollen. Und bereiten Sie sich gut vor und teilen Sie mit, was Sie Gutes für das Unternehmen geleistet haben. Fortbildungen wirken ebenso positiv. Wirtschaftswoche

Anzeige