25. November 2017 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Zugabenteuer vom Urwald in die Wüste

Die Fahrt beginnt quietschend und ruckelnd im überfüllten Zug in Kameruns Millionenmetropole Jaunde und führt in 14 Stunden – manchmal auch in 16, 18 oder 20 – über 621 Kilometer nach Ngaoundere, im wüstenartigen Norden des Landes. Dabei ändert sich nicht nur die Vegetation. Der Süden ist westlich geprägt, der Zielort muslimisch. Im Zug gibt es die ganze Palette: Reis mit Hühnchen, afrikanisches TV und viel Herzlichkeit im Kontakt mit den Fahrgästen. Gießener Anzeiger

Anzeige Eurowings Discover