12. Mai 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Lissabons Besucher – erst Segen, dann Fluch

Nach harten Jahren der Wirtschaftskrise haben zunehmende Besucherzahlen der portugiesischen Hauptstadt zunächst gut getan. Jetzt gibt es im Zentrum genauso viele Auswärtige wie Einheimische. Die Mieten in der Altstadt stiegen immens, alteingesessene Handwerksläden müssen zunehmend großen Handelsketten und Souvenirshops weichen. Die Schönheit am Atlantik droht ihre Seele zu verlieren. FAZ

Anzeige FTI