Discover
8. Juni 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Der schwierige Kampf gegen Müll im Roten Meer

Weil Plastikmüll in Massen im Meer landet und dort Flora und Fauna gefährdet, versucht der Gouverneur der ägyptischen Provinz Bahr Al-Ahmar ein Verbot von Einweg-Plastik durchzusetzen. Das ist in einem Land, in dem viele Umweltschutz für ein Luxusproblem halten, keine leichte Aufgabe. Wer gegen das Verbot verstößt, soll zunächst verwarnt werden, anschließend droht ein Bußgeld. Und beim dritten Verstoß wird der Betrieb geschlossen. Tagesschau

Anzeige Counter vor9