7. Dezember 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Berühmte Abaco-Bar in Palma bleibt

Das für seine opulente Renaissance-Optik berühmte Luxuslokal im alten Stadtpalast von Palma sollte eigentlich Ende des Jahres schließen und einem Hotel Platz machen. In letzter Minute wurden sich der Wirt, Juan José Palao, und der Vermieter über einen neuen Mietpreis einig, der viermal so hoch ist wie zuvor. Der deutsche Hotelinvestor hatte das Nachsehen. Mallorca Zeitung

Anzeige