18. September 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Medienkonsum kann zur Sucht werden

Daddeln, Surfen und Serien in Dauerschleife – der Medienkonsum nimmt zu und er kann zu Abhängigkeit bis zum Kontrollverlust führen. Die Psychologin Martina Haas erklärt, dass hinter jeder Sucht auch eine Sehnsucht stecke: "Wenn man merkt, man kommt nicht mehr davon los, dann sucht man in den Medien meistens irgendetwas, was man in der realen Welt vermisst." Sport und kreative Freizeitbeschäftigung, ein Freundeskreis und die Fähigkeit auch mal Langeweile aushalten zu können, mindern die Suchtgefahr. Heise

Anzeige Couner vor9