FTI
18. Januar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Klimahysterie ist das Unwort des Jahres

Die Jury der sprachkritischen Aktion begründete ihre Wahl mit der zunehmenden Diffamierung der Klimaschutzbewegung. Der Ausdruck, der 2019 von diversen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Medien benutzt wurde, "pathologisiert pauschal das Engagement für den Klimaschutz als eine Art kollektiver Psychose", sagte Jury-Sprecherin Nina Janich. Insgesamt hatte es 397 Vorschläge gegeben. Spiegel

Anzeige Reise vor9