11. Februar 2019 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Germania soll wieder fliegen

Insolvenzverwalter Rüdiger Wienberg spricht mit Investoren und will "die Fluglinie betriebsbereit halten, um die Slots behalten zu können". Das sei die Grundvoraussetzung für eine Lösung, die den Geschäftsbetrieb als Teil oder als Ganzes erhalte, sagt er. Parallel dazu liefen "fortgeschrittene Verhandlungen" mit den Leasinggebern. Von der Insolvenz sind 260.000 Kunden betroffen, deren Tickets wertlos sind. Spiegel, Aero

Anzeige Couner vor9