26. November 2013 | 18:23 Uhr
Teilen
Mailen

Ermittlungen wegen des Verdachts der

Ermittlungen wegen des Verdachts der Untreue und Betrug gegen Kasseler Reisebüro: Der Inhaber der Agentur am Königstor hatte mehrere Kunden um mindestens 10.000 Euro gebracht. Auch die Gewerbeaufsicht will sich um den Fall kümmern und weil der Mann beim Finanzamt Steuerschulden hat, läuft ein Gewerbe-Untersagungsverfahren. hna.de