20. August 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

A3M mit neuer Funktion "Meine Reise" im Destination Manager

Der Kriseninformationsdienst A3M hat sein Tool Destination Manager um ein Feature erweitert. "Meine Reise" ermöglicht es Veranstaltern und Agenturen, pro Kunde und Reise eine eigene Seite zu erstellen, welche die individuellen Reisebedingungen und die Corona-bedingten Sonderregelungen vor Ort individuell darstellt, auf Wunsch auch mit dem Logo des Reiseveranstalters gebrandet.

Anzeige

Mitmachen und ein tolles Erlebnis in Navarra gewinnen!

Waren Sie schon mal in Pamplona? Dann wird es Zeit! Unser Gewinnspiel zur Themenwoche Navarra gibt Ihnen die Chance, von Freitag bis Sonntag zu zweit in einem Vier-Sterne-Hotel zu übernachten, sich von einem Guide die Stadt zeigen zu lassen und eine Kostprobe der kulinarischen Spezialitäten zu genießen. Was Sie dafür tun müssen, lesen Sie hier. Counter vor9

"Meine Reise" umfasst alle wichtigen Informationen rund um eine geplante Reise – von den Ein- und Ausreisebedingungen bis hin zu möglichen Corona-bedingten Sonderregelungen vor Ort, angepasst auf den konkreten Reisetermin des Kunden. So informiert die Seite über Reisewarnungen sowie mögliche Test- und Quarantäne-Vorschriften, immer auf deutsche Traveller bezogen. Nützlich sind auch die Richtlinien zum Tragen von Masken in Hotels, Geschäften, Restaurants oder öffentlichen Bereichen am Zielort.

Sind zusätzliche Dokumente nötig oder etwa ein QR-Code, wie seit einigen Wochen für Griechenland, umfasst die Kundenseite auch weiterführende Links, mit denen Reisende zu den Unterlagen oder zur Registrierung gelangen. Die Kunden erhalten laut A3M diesen individuellen Reiseplan von ihrem Reiseanbieter per Link übermittelt und können ihn jederzeit selbst aufrufen und damit aktualisieren. So könnte eine mit dem neuen A3M-Feature  im Destination Manager "Meine Reise" individuell erstellte Seite aussehen.

Anzeige FTI