23. September 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Vietnam sperrt Hanois Selfie-Hotspot "Train Street"

Dass Urlauber Lebensgefahr für ein Foto oder das ultimative Video für Instagram und Co. auf sich nehmen, ist längst keine Seltenheit mehr. Und so hatte Vietnams Hauptstadt Hanoi die berühmte Train Street, bei der Züge durch enge Häuserblocks fahren, lange Zeit gesperrt. Wenige Monate nach der Wiedereröffnung kam es nun laut Zeitung VN Express zu einer "Beinahe-Tragödie", bei der ein Urlauber fast unter die Räder gekommen wäre. Nun ist der Zutritt bis auf Weiteres wieder verboten. Süddeutsche

Anzeige Couner vor9