19. April 2013 | 15:25 Uhr
Teilen
Mailen

Sammler:

Sammler: Ein kleiner Strandspaziergang, hier und da einen Stein als Souvenir einsammeln und schon steht man in der Türkei vor Gericht. Dass die Grenzbeamten dort keinen Spaß verstehen, musste nun wieder ein Tourist aus den USA erfahren. Er wurde wegen ein paar Steinen inhaftiert und muss nun mit einer Anklage rechnen. Der Vorwurf: Er habe Artefakte schmuggeln wollen. Das könnte ihm bis zu zwölf Jahre Haft einbringen. huffingtonpost.com

Anzeige