4. September 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Bei Übelkeit hilft auch keine Notbremse

In Saarbrücken hat ein 25-jähriger Bahnfahrer zu tief ins Glas geschaut und dann die Bahn Richtung Koblenz bestiegen. Doch der Regionalexpress war für den betrunkenen Fahrgast zu ruckelig unterwegs, ihm wurde schlecht. Da kam er auf die glorreiche Idee die Notbremse zu ziehen. An der Endstation warteten die Polizei und Mutti. Spiegel

Anzeige Eurowings Discover