6. März 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Ausgesuchte Sehensunwürdigkeiten

Keine Reise wert ist nach Meinung der "Watson"-Autoren die berühmte Brücke von Avignon. Und den Palast von Knossos auf Kreta könne man sich auch sparen, weil er angeblich nur eine moderne Interpretation der Antike ist. Schloss Neuschwanstein entpuppe sich als Mogelpackung, denn für die Besichtigung des kargen Inneren brauche es nur 15 Minuten. Venedig, Stonehenge und das London Eye fallen komplett durch. Doch bekanntlich liegt die Schönheit im Auge des Betrachters. Watson

Anzeige