FTI
1. August 2016 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wenn Werbung nervt, wird sie blockiert

Nutzer von Adblockern stören sich vor allem an Werbung, die ihre Informationsaufnahme unterbricht und sich nicht kontrollieren lässt, ergab eine Umfrage. Neben Bannern, die Inhalte überlagern, führen lange Videos die Unbeliebtheitsskala an. Vor allem, wenn sie automatisch starten oder sich nicht überspringen lassen. Bei schlankerer und sicherer Werbung wären zwei Drittel zum Abschalten der Filter bereit. Heise

Anzeige Riu