9. Mai 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Reisen verursacht acht Prozent der Treibhausgase

Zu diesem Ergebnis gelangt eine Studie der University of Sydney. Frühere Untersuchungen gingen von einem niedrigeren Beitrag des Tourismus aus, da sie nur den Ausstoß von Transport und Unterkunft ermittelten. Nun haben die Forscher auch die klimaschädlichen Auswirkungen von Speisen und Getränken sowie Einzelhandelsangeboten einbezogen. Um den weiteren Anstieg zu begrenzen, fordern sie, weniger zu fliegen und mehr Ausgleichsmaßnahmen für den CO2-Ausstoß zu bezahlen. Tagesspiegel

Anzeige FTI