19. Januar 2023 | 13:29 Uhr
Teilen
Mailen

Nicko Cruises geht mit Rekord-Buchungen ins neue Jahr

Nach einem starken Dezember nehme die Buchungswelle seit Anfang Januar Fahrt auf, man habe zwei Rekord-Buchungstage verzeichnet, sagt Guido Laukamp (Foto), Geschäftsführer von Nicko Cruises. Für 2023 hofft er nicht zuletzt auf mehr Preisdisziplin.

Laukamp Guido Geschäftsführer Nicko Cruises Foto Nicko Cruises.jpg

Guido Laukamp sieht gute Vorzeichen für 2023

Die Preise, die Nicko Cruises angepeilt habe, seien im Vorjahr vor allem bei Hochseekreuzfahrten nicht durchsetzbar gewesen, sagte Laukamp dem Fachblatt FVW. Denn die großen Kreuzfahrt-Anbieter seien mit hohen Rabatten in den Markt gegangen. Diesem Preisdruck habe sich auch sein Unternehmen nicht entziehen können.

Laukamp zählt damit zu den wenigen Kreuzfahrtmanagern, die in Sachen Preisdisziplin Tacheles reden. Denn gerade bei den großen Reedereien ist immer wieder von vereinzelten Preisaktionen die Rede, obwohl ihre Rabattaktionen die Anzeigenspalten pflastern.

Mehrere Unterscheidungsmerkmale

Für 2023 sieht der Nicko-Geschäftsführer angesichts starker Buchungen in der gerade angelaufenen sogenannten Wave Season, die nach den Weihnachtsferien beginnt, positive Zeichen. Dazu trage auch bei, dass Nicko mit kleineren Schiffen auf ausgefallenen Routen unterwegs sei und den Gästen mehr Zeit in den einzelnen Zielorten lasse, während sich die großen Reedereien auf große Freizeitparks auf hoher See konzentrierten.

Hohe Buchungsvolumina

Allein am Freitag, dem 13. Januar und am darauffolgenden Montag habe Nicko Cruises die beiden höchsten Buchungsvolumina in der ganzen Firmengeschichte verbucht, freut sich Laukamp. Der Schwerpunkt für das laufende Jahr liege in der Verbesserung von Preisen und Auslastung.

Offenbar ist die Stimmung in der Branche momentan allgemein gut. FVW zitiert einen Manager des Kreuzfahrtportals Ehoi mit der Bemerkung, in den ersten beiden Wochen des Jahres betrage das Umsatzwachstum aus Deutschland etwa 50 Prozent im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019. Die Preise bewegten sich um rund fünf Prozent darüber.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.