4. August 2022 | 15:11 Uhr
Teilen
Mailen

Mietwagenmarkt gibt im Juli leicht nach

Nach Monaten immer weiter steigender Kosten für den Leihwagen zeigten sich nun einzelne gegenläufige Tendenzen, hat Mietwagenbroker Sunny Cars auf der Basis seiner Daten aus dem Monat Juli ermittelt. So habe der durchschnittliche Buchungswert im Juli um zehn Prozent unter dem des Vormonats gelegen.

Mietwagen

Im Juli sind die Mietwagenpreise in Urlaubsländern gesunken

Anzeige
Die Presse Schau

In Wien etabliert sich eine neue Lifestyle-Messe mit Reisen

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr veranstaltet die österreichische Tageszeitung Die Presse vom 4. bis 6. November die zweiten Ausgabe ihrer Lifestyle-Messe "SCHAU" in Wien. Wie bei der Premiere bildet das Thema hochwertige Reisen wieder einen Schwerpunkt. Reise vor9

Bereits vor gut zwei Wochen hatte Sunny-Cars-Gründer Kai Sannwald im Reise vor9 Podcast erste Ermüdungserscheinungen in der touristischen Nachfrage und der Nachfrage nach Mietwagen ausgemacht. Diese Annahme bestätigt sich nun auf der Basis der Zahlen für den Gesamtmonat, wenngleich Preise und Nachfrage insgesamt auf hohem Niveau bleiben.

Die Auswirkungen des fallenden Konsumklima-Index spüre nun auch der Mietwagenmarkt, sagt Co-Geschäftsführer Thorsten Lehmann. Bei den Urlaubsautos beginne eine "unerwartete Trendwende". Dabei ändere sich die Marktsituation, weise dabei aber kein einheitliches Bild auf. Vielmehr entwickele sie sich "ähnlich tagesaktuell wie die Aktienbörse".

Mit 75 Prozent konzentrierten sich die meisten im Juli 2022 eingegangenen Buchungen auf die Hauptsaison von Juli bis September 2022, so Lehmann weiter. Dabei zeige sich weiterhin die kleinste Fahrzeugkategorie "Economy" als Liebling der Reisenden: Rund 65 Prozent aller Buchungen entfielen auf diese Kategorie der Klein- und Kleinstwagen. Die durchschnittliche Buchungsdauer sei gegenüber der Zeit vor Corona um 0,4 Tage angestiegen.

Ungeachtet der Rückgänge sind die Preise im Vergleich zu 2019 hoch. So generierte eine Buchung im Juli 2019 im Schnitt 352 Euro, im Juni 2022 waren es 647 Euro. Im Juli sank der Wert dann auch 581 Euro. Die meisten Buchungen im Juli 2022 entfielen auf Spanien, Griechenland, Italien, Portugal und die USA.

Christian Schmicke

Das komplette Gespräch mit Kai Sannwald hören Sie im Reise vor9 Podcast. Einfach mal reinhören: 

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige Podigee-Inhalte Podigee-Inhalte ausblenden

Sollte der Webplayer auf dieser Seite nicht funktionieren, klicken Sie einfach auf diesen Link: https://reisevor9.podigee.io/316-neue-episode

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

 

Anzeige Couner vor9