24. Februar 2015 | 15:33 Uhr
Teilen
Mailen

Flightright erstreitet 40 Millionen Euro

Flightright erstreitet 40 Millionen Euro für 400.000 Fluggäste: Das Potsdamer Start-up klagt bei Verspätungen oder Ausfall gegen Airlines und behält dafür 25 Prozent der Entschädigungssumme. So erzielte die Firma zehn Millionen Euro Umsatz. Laut Gründer Philipp Kadelbach geben fast alle Fluggesellschaften nach: "Sie wissen, dass wir nicht locker lassen, wenn sie nicht zahlen." Gründerszene

Anzeige Eurowings Discover