19. Februar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Ultraluxus im Gorilla's Nest von One & Only

Ruanda zählt zu den eher gehobenen Destinationen mit entsprechenden Unterbringungsmöglichkeiten. Im Luxussegment weit oben ist das kürzlich eröffnete Nature-Resort der Nobelmarke One & Only angesiedelt. Das Gorilla's Nest ist nur fünf Minuten vom Vulkan-Nationalpark entfernt.

Das One & Only Gorilla's Nest liegt in den Ausläufern der Virunga-Vulkane im Norden Ruandas und hat einen Logenplatz im Berggorilla-Schutzgebiet. Die Gäste erwarten 21 intime Privatrefugien auf Stelzen, die sich mit ihrem schicken Dschungel-Design nahtlos in die Umgebung einfügen. 

Zur Auswahl stehen zehn Forest-King-Lodges, vier Forest-Lodges mit je zwei Schlafzimmern, fünf Virunga-Suiten sowie eine Ingagi- und eine Silverback-Suite. Sie bieten jeweils private Außenbereiche hoch zwischen den Bäumen. Eine Übernachtung für zwei Personen kostet ab 3.100 Euro. 

Das Hauptrestaurant Nest bereitet schwerpunktmäßig afrikanische und landestypische Gerichte aus regionalen Zutaten aus biologischem Anbau und greift dazu auf die breite Auswahl an Produkten der örtlichen Farmen sowie aus dem eigenen Garten zurück. Auf individuelle Vorlieben und Erfordernisse der Gäste geht die Küchencrew ein. Und sie arrangiert auch Picknicks oder Barbecues.

Neben den Gorilla-Tracking-Angeboten im Nationalpark organisiert das Nature-Resort Aktivitäten, die ganz auf die Wünsche seiner Gäste ausgerichtet sind. Beispielsweise von der professionellen Kaffee-Verkostung über Yoga und Studio-Foto-Kurse bis zur Fahrradtour in die Umgebung.

Mehr über das Land der tausend Hügel erfahrt ihr mit der Themenwoche Ruanda auf Counter vor9: News, Hintergrund und praktische Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige ccircle